Diese Webseite verwendet Cookies um das Nutzungsverhalten zu analysieren und die Nutzererfahrung zu verbessern. Nähere Informationen zu der Verwendung von Cookies entnimmst bitte unserer Datenschutzerklärung.
Ignorieren
Akzeptieren

Ein Jeder kennt die üblichen Getränkekühler, doch wie wäre es mit gefrorenen Wasserbomben? Wasserbomben bringen nicht nur viel Spaß, sondern sind auch zum Kühlen von Getränken geeignet.

Das braucht man: Wasserbomben, Eisfach

Die Wasserbomben mit Wasser füllen und ins Eisfach legen. Du solltest darauf achten, dass die Wasserbomben nicht ganz gefüllt werden, da sie sonst zu groß für das Eisfach werden. Du solltest beim Einfrieren genügend Zeit einplanen, da die Wasserbomben mindestens ein bis zwei Tage im Eisfach eingefroren sein sollten.